einbeck.blog – wir sind eine dynamische Stadt voller Menschen mit Engagement und Ideen…

Vor vielen vielen Jahren, sagen wir mal im Jahr 1995, wurde allen klar, dass eine Website die Musthave-Visitenkarte eines jeden Unternehmens geworden war. Das Internet stellte sodann nach und nach alle bis dato bestehenden Regeln für Handel, soziales Leben, Bildung, Verwaltung, Logistik, Gesundheit usw. auf den Kopf.

Man gewöhnte sich schnell an Google, an Nachrichtenplattformen, OnlineShops, Wikipedia und damit auch an die Geschwindigkeit, mit der nun Nachrichten in Minuten Menschen auf der ganzen Welt erreichten.

Blogger und Soziale Medien lösten so den Arabischen Frühling aus und ein legendärer Influencer erreichte mit einem Beitrag wie aus dem Nichts heraus 18 Millionen Menschen und brachte somit eine große Volkspartei kurz vor der Europawahl 2019 ins Wanken.

Nun, wenn Blogger also Diktaturen stürzen und Volksparteien ins Schwitzen bringen können, könnten sie dann nicht auch die überschaubare Aufgabe lösen, unserer beschauliche Stadt Einbeck permanent in Trab und damit am Puls der Zeit zu halten? Eine rhetorische Frage, deren Antwort auf der Hand liegt: Ja!

Die Motivation, die kreative Vielfalt unserer Stadt erlebbar zu machen, ist die Motivation für das Projekt einbeck.blog.

Wir sind uns sicher, dass dieser erste ganz sicher nicht der letzte Blog-Beitrag auf einbeck.blog bleiben wird.

Vielleicht bist auch Du ein Blogger… – wird sind gespannt!

Euer Martin

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.